Anfahrt D-86663 Asbach-Bäumenheim Anruf +49 (0)906 / 29 99 96-0

30 | 09 | 2013
Umzug der Borscheid + Wenig GmbH

Vor der kürzlich erfolgten Eröffnung des zweiten Produktionsstandortes der Borscheid + Wenig GmbH stand die Verlagerung von 13 Maschinen vom Diedorfer Stammwerk des Kunststoff verarbeitenden Unternehmens in dessen hochmodernen Neubau in Gersthofen auf der Agenda. Als langjähriger Partner von Borscheid + Wenig erledigte MONTEC diesen schwergewichtigen Auftrag. Reibungslos und punktgenau zum gewünschten Termin!

Im Mittelpunkt des Maschinenumzugs, den MONTEC für Borscheid + Wenig durchführte, standen 13 Spritzgussmaschinen. Im Stammwerk des Kunststoff verarbeitenden Unternehmens in Diedorf bei Augsburg wurden die Maschinen von den MONTEC Spezialisten demontiert, auf Schwertransporter verladen und in die neue Fertigungsstätte im Gersthofener Industriegebiet gebracht. In Zusammenarbeit mit Monteuren des Maschinenherstellers Sumitomo-Demag und den Instandhaltungstechnikern von Borscheid + Wenig wurden die 13 Spritzgussmaschinen dann an ihrem neuen Einsatzort eingebracht, justiert und wieder in Betrieb genommen.

Carlo Wenig, technischer Geschäftsführer von Borscheid + Wenig, bedankte sich bei allen Beteiligten für den reibungslosen Ablauf: „Durch die Bündelung aller Ressourcen und die hervorragende Zusammenarbeit konnten wir den geplanten Terminablauf genau einhalten. Durch den insgesamt problemlosen Ablauf der Umzüge sind uns hausintern keine ungeplanten Maschinenausfallzeiten entstanden. Somit gab es auch keine Versorgungsengpässe bei der Belieferung unserer Kunden. Die erbrachten Dienstleistungen verdienen sehr hohe Anerkennung, da dieser Verlauf bei dem Umfang der Umzugsmaßnahmen nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit darstellt.“

Weitere Meldungen

alle Meldungen anzeigen
Teilen Sie den Inhalt auf