Anfahrt D-86663 Asbach-Bäumenheim Anruf +49 (0)906 / 29 99 96-0

11 | 06 | 2014
Seit über 20 Jahren für MONTEC unterwegs: Kurt Schmölzer

Seit 1988 existiert die MONTEC GmbH. In dieser Zeit gab es viele Veränderungen und sogar einen Eigentümerwechsel, doch eine Konstante ist über fast den gesamten Zeitraum geblieben: Seit Mai 1991 arbeitet der Textilmechaniker Kurt Schmölzer bei MONTEC. Wir stellen Ihnen den längsten Mitarbeiter im Team vor.

Kurt Schmölzer ist Spezialist für Textilmaschinen. Er absolvierte eine Ausbildung zum Textilmechaniker in Augsburg, weshalb er sich sehr gut mit Maschinen auskennt, die zur Herstellung von Fasern, Geweben und Garnen benötigt werden. Vor über 20 Jahren kam er schließlich zu MONTEC, wo er bis heute arbeitet. Inzwischen koordiniert er als Projektleiter die Aufträge vor Ort, ist zuständig für die Monteure und teilt diese ein. Aktuell kümmert sich Kurt Schmölzer um Ampullenmaschinen für die Pharmaindustrie, danach steht ein Umzug von Spritzgussmaschinen an.
 
Sein Spezialgebiet ist und bleibt jedoch die Textilindustrie. Aufgrund seiner großen Erfahrung im Textilbereich kommt er immer dann zum Einsatz, wenn in der Zentrale in Neusäß ein Auftrag aus der Textilbranche eingeht. Doch habe sich hier in den letzten Jahren einiges verändert, so Kurt Schmölzer. Da in Deutschland der Textilsektor stark zurückgehe und zunehmend die Produktion ins Ausland verlagert werde, führten immer mehr Projekte die Monteure ins Ausland. In Deutschland hingegen würden fast keine Aufträge mehr abgewickelt.

Vereinfacht dargestellt gestaltet sich der Projektablauf eines De-und Remontageauftrags folgendermaßen: Die Maschinen müssen am Ursprungsort abgebaut und am neuen Standort des Kunden wieder aufgebaut und in Betrieb genommen werden. Dabei kommt man herum. Kurt Schmölzer hat berufsbedingt schon viel von der Welt gesehen: Italien, Brasilien und USA sind nur einige Ziele, an denen er schon für MONTEC gearbeitet hat. Am liebsten denke er jedoch an das Projekt in Nigeria zurück. Für ein chinesisches Unternehmen wurde der gesamte Betrieb von Italien nach Nigeria verlagert. Zwei Mal war er mit seinem Team für neun Wochen vor Ort und war fasziniert von Land und Leuten. Zuletzt war er für die Hoftex Group AG in Tschechien tätig.

Auf die Frage, wie er seinen Arbeitsalltag beschreiben würde, antwortet Kurt Schmölzer mit einem einzigen Wort, das treffender nicht sein könnte: „Abwechslungsreich“.

Weitere Meldungen

alle Meldungen anzeigen
Teilen Sie den Inhalt auf