Anfahrt D-86663 Asbach-Bäumenheim Anruf +49 (0)906 / 29 99 96-0

01 | 07 | 2013
Hochtechnologie-Auftrag von Eurocopter für MONTEC

Neusäß, 1. Juli 2013. – Die Eurocopter Deutschland GmbH, Donauwörth, hat die MONTEC Ingenieurbüro Montagetechnik GmbH, Neusäß, mit der Verlagerung des Eurocopter Forschungs- und Entwicklungsbereichs von Ottobrunn bei München nach Donauwörth beauftragt. MONTEC realisiert diesen Auftrag des weltweit führenden Herstellers von Hubschraubern für den zivilen und teilstaatlichen Sektor in Zusammenarbeit mit der CLAUS Spedition GmbH, Ottobrunn.

Um Forschungs-, Entwicklungs- und Fertigungsprozesse optimal miteinander verknüpfen zu können, konzentriert die EADS-Tochter Eurocopter die dazu gehörigen Unternehmenseinheiten künftig an ihrem deutschen Hauptsitz in Donauwörth. Die Verlagerung des hochkarätigen Forschungs- und Entwicklungsbereichs vom bisherigen Standort in Ottobrunn in ein speziell dafür neu errichtetes Systemhaus auf dem Eurocopter Gelände in Donauwörth hat bereits begonnen und soll voraussichtlich im Sommer 2013 abgeschlossen sein.
Mit der Verlagerung der hochsensiblen Testeinrichtungen und Geräte aus dem Bereich der Luft- und Raumfahrttechnik von Ottobrunn nach Donauwörth wurde der weltweit tätige Industriedienstleister MONTEC beauftragt. Das Unternehmen aus dem Landkreis Augsburg ist bereits seit 2001 Partner von Eurocopter und verfügt über die notwendige Erfahrung und Zertifizierung für derart diffizile und komplexe Aufgabenstellungen. Im Mittelpunkt der MONTEC Leistungen im Rahmen des aktuellen Eurocopter Auftrags stehen die Demontage von Hightech-Gerätschaften in Ottobrunn sowie deren Remontage und Wiederinbetriebnahme in den neuen Labors in Donauwörth. Insgesamt werden so rund 900 Arbeitsplätze vom Standort Ottobrunn nach Donauwörth verlagert und umgezogen.

Für die Logistik in Ottobrunn und die anfallenden Transporte nach Donauwörth zeichnet vor allem die CLAUS Spedition verantwortlich. Das Unternehmen ist seit 1978 Partner von Eurocopter und für die Übernahme von Aufgaben aus Sicherheitsbereichen zertifiziert. Für das jetzige Projekt haben MONTEC und CLAUS, die bereits gemeinsam für Eurocopter tätig waren, eine Arbeitsgemeinschaft, die ARGE Eurocopter Systemhaus, gegründet. Für Eurocopter bietet die ARGE den Vorteil, dass die beiden erfahrenen Dienstleister das Projekt gemeinsam planen, vorhandene Synergien und Ressourcen nutzen und potenzielle Risiken minimieren können.

Weitere Meldungen

alle Meldungen anzeigen
Teilen Sie den Inhalt auf